Östliche Weisheit, Tiefenpsychologie und Androgynie in deutscher Dichtung

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: 1-4 Tage I

64,95 €*

ISBN-13:
9783631434857
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.12.1990
Seiten:
251
Autor:
Jin-Tae Ahn
Gewicht:
325 g
Format:
211x151x16 mm
Serie:
1225, Europäische Hochschulschriften (Reihe 01): Deutsche Sprache und Literatur / German Language and Literature
Sprache:
Deutsch

Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt: Androgynie - Hermaphroditismus - Doppelgeschlechtlichkeit - Ostasiatische Geistigkeit - Die Zentralsymbolik des Weiblichen - Der Symbolgehalt der Zahlen - Yin und Yang.
Beschreibung
Wenn man sich mit der deutschen Dichtung beschäftigt, begegnet man häufig der Doppelgeschlechtlichkeit, d.h. der psychologischen Theorie von «Animus und Anima», derzufolge das Männliche nicht allein auf den Mann, das Weibliche nicht allein auf die Frau beschränkt ist. Aus Männlichem und Weiblichem setzt sich das Wesen zusammen. In der reziproken Zuweisung des mann-weiblichen Prinzips auf die Hauptfiguren zeigt sich der Versuch, daß die Energien des Verbindens und Zusammenhaltens zur Wirkung gelangen: denn das Leben beruht auf dem harmonischen Zusammenspiel männlicher und weiblicher Kräfte, auch innerhalb des einzelnen Protagonisten.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.