Shades of Love: Korean Drama Soundtracks

Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

19,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt.| Versandkostenfrei
ISBN-13:
0028948604135
Erscheinungsdatum:
09.07.2021
Seiten:
0
Gewicht:
112 g
Format:
138x127x12 mm
Sprache:
Deutsch

Inhaltsverzeichnis
01. BeautifulFrom "Goblin"02. Muiiya - SlowFrom "Six Flying Dragons"03. Main ThemeFrom "Mr. Sunshine"04. AlwaysFrom "Descendants of the Sun"05. Don't Worry, DearFrom "Reply 1988"06. You Are My WorldFrom "The Legend of the Blue Sea"07. Stay With MeFrom "Goblin"08. Shades of Love - Blue09. I Will Go to You Like The First SnowFrom "Goblin"10. B RossetteFrom "White Tower"11. Good DayFrom "Mr. Sunshine"12. Snow FlowerFrom "I'm Sorry, I Love You"13. MuiiyaFrom "Six Flying Dragons"14. Shades of Love - Red15. Main ThemeFrom "Brain"16. Back in TimeFrom "Moon Embracing the Sun"17. The Song for My Brother
Beschreibung
Es klingt nach Jubel und bringt ihn auch: Hallyu heißt ein Phänomen, das schwer im Kommen ist. Gemeint ist die Popularität der koreanischen Kultur weltweit: Ob Film oder Mode, Boybands oder Ballett, Schminke oder Speise, die »koreanische Welle« erfasst es und trägt es aufs amerikanische und europäische Festland. Gleichauf mit dem K-Pop ist auch das K-Drama zum erfolgreichen Hype geworden. Mit Shades Of Love sind nun einige der bekanntesten K-Drama-Soundtracks eingespielt. Am 9. Juli erscheint das Ost-West-Album bei Deutsche Grammophon, erhältlich als digitaler Download und auf Pure Audio Blu-ray in Dolby Atmos® für ein einzigartiges immersives Hörerlebnis.Zwei Kenner der koreanischen Kultur haben es verwirklicht: der deutsche Komponist Marco Hertenstein und der Schweizer Flötist Philipp Jundt. Hertenstein hat atemberaubende Orchesterfassungen geschrieben von 15 Titeln aus Serien wie Crash Landing On You, Moon Embracing The Sun, Mr. Sunshine und Reply 1988 und darüber hinaus zwei brandneue koreanisch inspirierte Stücke komponiert: Shades Of Love - Red und Shades Of Love - Blue.Die Musik wird vom Zürcher Kammerorchester unter der Leitung von David Philip Hefti aufgeführt. Solisten sind Philipp Jundt, Sir James und Lady Jeanne Galway (Flöte), Daniel Hope (Geige), Albrecht Mayer (Oboe), Richard Yongjae O'Neill (Bratsche) und Sebastian Knauer (Klavier).

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.