Veni Domine: Christmas at the Sistine Chapel

Veni Domine: Christmas at the Sistine Chapel
-15 %
 Audio-CD
Sofort lieferbar | Lieferzeit: 1-4 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 18,99 €

Jetzt 16,14 €*

ISBN-13:
0028947975243
Einband:
Audio-CD
Erscheinungsdatum:
01.11.2017
Seiten:
0
Autor:
Sistine Chapel Choir
Gewicht:
118 g
Format:
142x123x10 mm
Sprache:
Deutsch

Inhaltsverzeichnis
1. Introit "Gaudete in Domino semper" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 2. "Beata viscera Mariae Virginis" - Cecilia Bartoli, Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 3. Hymn "Conditor alme siderum" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 4. Motet "Missus est Gabriel" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 5. Motet "Canite tuba in Sion - Rorate, caeli, desuper" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 6. Motet "Hodie nobis caelorum Rex - Gloria in excelsis Deo" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 7. Motet "Hodie Christus natus est" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 8. Motet "Queramus cum pastoribus" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 9. Motet "Quem vidistis, pastores - Dicite, quidnam vidistis" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 10. Motet "Dies sanctificatus illuxit nobis" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 11. "Nasceris, alme puer" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 12. "Christe, Redemptor omnium" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 13. "O magnum mysterium" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 14. Motet "Magi veniunt ab oriente - Magi, videntes stellam" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 15. Offertory "Reges Tharsis et insulae" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella 16. Offertory "Diffusa est gratia" - Sistine Chapel Choir, Massimo Palombella
Beschreibung
Alte Musik in seiner besinnlichsten und meditativsten Form: Der Päpstliche Chor der Sixtinischen Kapelle widmet sich auf seinem neuen Album bei Deutsche Grammophon gregorianischen Chorälen und polyphonen Kompositionen zur Advents- und Weihnachtszeit.Getragen von der außerordentlichen Akustik der Sixtinischen Kapelle, präsentiert der älteste Chor der Welt einige Erstaufnahmen von Werken großer Komponisten wie Palestrina, Nanino und Allegri. Das Ergebnis ist eine tiefe musikalische Kontemplation über die Geburt Christi. Erstmals in der Geschichte, lädt der Chor eine Frau als Gast zu einer gemeinsamen Aufnahme ein: Niemand geringeres als die große Mezzosopranistin Cecilia Bartoli.In dem mittelalterlichen Stück "Beata viscera" von Perotin gibt Cecilia Bartoli im innigen musikalischen Dialog mit den Männer- und Kinderstimmen ein berührendes Zeugnis ihrer intensiven Ausdruckskraft. Das Album bietet einen außergewöhnlichen musikalischen Zugang zur Weihnachtszeit, der fern romantisierender Klänge den Hörer mit kontemplativer Dichte, Ausdruckskraft und tiefer Religiosität in den Bann zieht. Filigran und komplex, wendig und transparent entfaltet sich das feine Geflecht der Stimmen und mündet in einem weichen Gesamtklang von vollendeter Ausgewogenheit.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.